Call us toll free: +1 800 789 50 12
Top notch Multipurpose WordPress Theme!

Über mich

  • Corinna Pasche-Strasser

Wie bin ich ausgebildet?

  • Beraterin INSIGHTS MDI® akkreditiert, Scheelen Institut
  • Beraterin ASSESS akkreditiert, Scheelen Institut
  • Eidg. Diplomierte Expertin in Rechnungslegung und Controlling, Controller Akademie
  • NDK, Leiterin Human Resources, Fachhochschule Solothurn Nordostschweiz
  • Betriebswirtin FH, Fachhochschule Konstanz

 

Wer bin ich?

Als kleines Mädchen träumte ich davon, ein Flugzeug zu fliegen. Welchen Traum träumten Sie als Kind? Welcher Vision folgt Ihr Unternehmen?

Kurz nach Mitternacht konnten wir den Korken der Champagnerflasche knallen lassen. Wer hätte das gedacht. Es war geschafft, die Maschine lief. Noch eine Woche zuvor hatte ich mich über Lieferverzögerungen geärgert. – Mein erster Arbeitgeber zeigte mir, was alles erreichbar ist, wenn alle am gleichen Strick ziehen. Mir machte die Arbeit Spass, meinem Arbeitskollegen bot die Arbeit Herausforderung. Nicht jeder erwartet dasselbe von seiner Arbeitsstelle. Die Motive sind unterschiedlich. Kennt der Arbeitgeber die Motive der Mitarbeitenden? Weiss er, welche Anreize er ihnen bieten muss? Das Resultat einer Antwortfindung sind zufriedene, glückliche Mitarbeitende, die erfolgreiche und qualitativ hochwertige Leistung erbringen.

Mehr als die Hälfte aller Fusionen scheitern. Ich habe an einer Arbeitsstelle am eigenen Leib erlebt, wie ein vielversprechender Traum innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde platzen kann. Der neuen Unternehmensleitung war es nicht gelungen, die Belegschaften der Fusionspartner zusammenzuführen. Unterschiedliche Unternehmenskulturen waren aufeinander geprallt. Wir wussten nicht, wohin es ging und was von uns verlangt wurde. Wo waren die Ziele? Wo blieben die Köder? Und wo blieben die Freude an der Arbeit und die Herausforderung?

Dieses Erlebnis war bitter für mich. Von Anfang an war ich massgeblich im Projekt Fusion, Neugründung miteinbezogen gewesen. Die Mitarbeit an diesem Projekt war spannend, lehrreich und machte mir auch sehr viel Spass. Doch so bitter es auch war, wir mussten erkennen, dass wir uns zu sehr haben blenden lassen von Kosteneinsparungen, optimistischen Aussichten auf Umsatzwachstum, Gewinne und Synergien. Das Thema „Mensch“ hatten wir zu wenig beachtet. Sind es am Ende nicht die Menschen, die Mitarbeitenden, die ein Unternehmen zum Erfolg führen?

Mein neuer Arbeitgeber erfreut sich jedes Jahr eines stabilen Wachstums, einer Gewinnmarge, von denen andere nicht einmal zu träumen wagen. Was will man da noch mehr? 

Wir stellten uns immer wieder Fragen. Sind die Mitarbeitenden auch noch alle im Boot? Sind unsere Mitarbeitenden den neuen Herausforderungen gewachsen? Haben sie die notwendigen Kompetenzen, die in Zukunft benötigt werden? Wachsen bedeutet mehr Umsatz, mehr Arbeit, mehr Mitarbeitende. Uns war es wichtig, die Mitarbeitenden auf unserem Weg nach oben nicht zu verlieren. Um Antworten auf unsere Fragen zu finden, haben wir uns die Instrumente „ASSESS Kompetenzanalyse“ und „INSIGHTS MDI®“ zu Hilfe genommen. Zusätzlich haben wir mit der Einführung der Balanced scorecard (BSC) ein Instrument zu Hilfe gezogen, welches das Unternehmen von verschiedenen Seiten durchleuchtet und strategische Ziele messbar macht. Besonders in der Wachstumsphase einer Unternehmung sind alle Entscheide auf ihre Nachhaltigkeit zu prüfen. 

 

In all meinen bisherigen Tätigkeiten war ich immer auch für die Finanzen zuständig. Ich habe immer in international tätigen Unternehmen gearbeitet und hatte die Möglichkeit, mich mit anderen Kulturen, anderen Verhandlungsweisen und anderen Gesprächsabläufen auseinander zu setzen. Wir haben Barrieren überwunden, nicht nur sprachliche. Doch am Ende des Tages ging es immer darum, mehr Geld zu verdienen, Gewinn zu maximieren. Dennoch: Es sind die Menschen, die Mitarbeitenden, die diesen Gewinn erwirtschaften. Geht es ihnen nicht mehr gut, geht es der Unternehmung auch nicht mehr gut. Es lohnt sich, die richtigen Fragen zu stellen, damit Gewinnoptimierung und Nachhaltigkeit in Balance stehen.